Projekte

Folgende Projekte können ihren Unterricht bereichern und werden finanziell unterstützt:

chorissimo! 2018

      Der Landesschulrat für Niederösterreich lädt auch heuer wieder in Kooperation mit dem Jugendreferat des Landes Niederösterreich, dem Projekt Stimmbogen und dem Projekt Jugend musiziert für Jugend unter dem Motto „Niederösterreich singt“ am 5. Mai 2018 im Auditorium des Schlosses Grafenegg zu einem NÖ Chöretreffen mit dem Titel chorissimo 2018 ein. Schul- und Jugendchöre sind herzlich eingeladen dieses vokale Ereignis mitzugestalten.
Stimmbogen

Das Projekt „Stimmbogen" wurde im Herbst 2002 vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Koordinationsstelle für musikalische Bildung) und den Wiener Sängerknaben in Kooperation mit den Landeschulräten und dem Stadtschulrat für Wien initiiert. Zusätzlich unterstützt auch das Land Niederösterreich diese Initiative seit einigen Jahren mit einem Förderbeitrag, der über die Musikschulmanagement NÖ GmbH in Kooperation mit dem LSR für NÖ abgewickelt wird. Das Hauptziel des Projektes liegt im richtigen Umgang mit der Stimme beim Singen und Sprechen, die Freude am Singen möglichst vielen Schüler/innen und Lehrer/innen zu vermitteln und ihre Stimm- und Sprechqualität zu verbessern. Damit einher geht das Kennenlernen und Vertraut werden mit Singliteratur aus allen Stilrichtungen. Im Rahmen von Workshops, schulinternen und schulübergreifenden Projekten sowie Kooperationen mit außerschulischen Institutionen sollen stimmliche Aktivitäten gefördert werden. Das Projekt wird, analog zu den Jahren davor, auch in diesem Schuljahr in den Schularten APS, AHS und BHS durchgeführt.
Die Koordinatorinnen und Koordinatoren in den Bundesländern unterstützen und fördern Aktivitäten und sorgen so dafür, dass sich der „Stimmbogen“ über ganz Österreich spannt. Das Projekt „Stimmbogen“ fördert:

Fortbildungsveranstaltungen

  • Singen mit Kindern und Jugendlichen
  • Fitness für die Lehrerinnen- und Lehrerstimme

Schulische Singprojekte

  • Chorische und Einzelstimmbildung
  • Professionelle Unterstützung bei Aufführungen

Schulveranstaltungen mit Schwerpunkt Singen

  • Jährliche Tage der Stimme in allen Bundesländern
  • Musicals, Chorfeste...
  • Österreichisches Jugendsingen

Zusammenarbeit mit

  • Wiener Sängerknaben, Künstlerinnen und Künstlern
  • Musikuniversitäten, Konservatorien, Pädagogischen Hochschulen, Musikschulen
  • HNO ÄrztInnen, LogopädInnen

Konzerte für und mit SchülerInnen

  • Musiktheater
  • Chor- und Solokonzerte aus allen Stilbereichen

Richten Sie bitte mit dem Antragsformular ihr Ansuchen an:

erhard.mann@lsr-noe.gv.at

Nach Abschluss des Projektes ist mit dem Bericht-Formular ein Bericht an die gleiche Adresse zu übermitteln. Bei Vorstreckung des Förderbetrages ist mit dem Abrechnungsformular ein Antrag auf Refundierung zu stellen.

Das Projekt Stimmbogen NÖ ist in diesem Schuljahr auch an der Förderung der Projekte „chorissimo! 2018“ und „Coaches on tour“ beteiligt.

Information zur bundesweiten Durchführung des Projektes Stimmbogen:
Prof. Mag. Brigitte Weißengruber
brigitte.weissengruber@gmx.at

Coaches on tour

Zur Vorbereitung für "chorissimo! 2018" im Auditorium von Schloss Grafenegg gibt es für NÖ Schulchöre in diesem Schuljahr die Möglichkeit über das Projekt Stimmbogen nach Maßgabe der Fördermittel um „Coaches on tour“ anzusuchen, eine Kooperation zwischen dem Netzwerk MUSIKPÄDAGIGIK NÖ und dem Projekt Stimmbogen NÖ.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

Jugend musiziert für Jugend

Die Niederösterreichische Landesregierung ermöglicht in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Niederösterreich, dem NÖ Musikschulmanagement und den Schulen mit musikalischem Schwerpunkt folgende Projekte, die den Musikunterricht bereichern und gleichzeitig zum Erlernen eines Instrumentes oder anderer musikalischer Fertigkeiten anregen wollen:

  1. Schul-Musik-Projekte

Schul-Musik-Projekte und deren finanzielle Unterstützung:

Schulen, die ein Schul-Musik-Projekt auf die Bühne bringen, können hier um finanzielle Unterstützung für Licht, Ton, Visuals, Ausstattung, Substituten, Notenmaterial, Gesangs-, Schauspiel-, Tanz-Coaching etc. ansuchen.

  1. Reisekostenersatz

Reisekostenersatz für den Besuch von Schul-, sowie Musikschulkonzerten:

Schulen, die zu Konzerten, Musicalveranstaltungen, Tanzaufführungen und anderen Bühnenformaten musikalischer Sonderformen und Musikschulen fahren.

Die Anmeldung erfolgt über die beigefügten Formulare.

Zauberflöte für Kinder

Die Wiener Staatsoper lädt Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Schulstufe aus den Bundesländern alljährlich zu einer Aufführung von Mozart's „Zauberflöte“ am Tag nach dem Opernball in die Wiener Staatsoper ein. Die Wiener Philharmoniker  präsentieren dieses Werk in adaptierter Form für Kinder. Es handelt sich daher nicht um eine Opernaufführung im herkömmlichen Sinn. Da die Veranstaltung im Anschluss an den Opernball stattfindet, stehen neben den üblichen Plätzen das Parkett als geschlossene Sitzfläche und die Bühnenlogen zur Verfügung. Die Vorstellung dauert ca. eine Stunde und ist kostenfrei.

KulturKontakt Austria

KulturKontakt Austria arbeitet an der Schnittstelle zwischen Schule, Kunst und Kultur. Das Angebot reicht von Beratung und Vernetzung für LehrerInnen, KünstlerInnen und VermittlerInnen sowie finanzieller Unterstützung von Aktivitäten in der Schule bis hin zur Entwicklung und Organisation von Schwerpunktprojekten.

Die Dialogveranstaltungen:

Sie wollen einen Künstler oder eine Künstlerin aktiv in das schulische Unterrichtsgeschehen einbinden? Dann können Sie um finanzielle Unterstützung für die Künstlerhonorare ansuchen!

Dialogveranstaltungen sind Projekte, die innovative Initiativen und Methoden der Kunst- und Kulturvermittlung in die Schulen bringen und in denen SchülerInnen, LehrerInnen und KünstlerInnen miteinander einen kreativen Schaffensprozess erleben. KKA konzipiert, organisiert und berät Projekte zur Vermittlung zeitgenössischer Kunst an Kinder und Jugendliche. Diese sogenannten Dialogveranstaltungen (DVA) werden durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) gefördert und österreichweit an Schulen durchgeführt. Im Laufe der über 34 Jahre, die es bereits DVA gibt, haben ca. 4 Millionen Kinder und Jugendliche in ca. 65.000 Veranstaltungen in unterschiedlichen Formen des Projektunterrichts die Arbeits- und Lebensweisen von KünstlerInnen kennengelernt: Kunst hautnah erleben, Kompetenzen stärken, (mit) Freude lernen! In einer vom NPO-Institut durchgeführten Evaluation wurde den Auswirkungen solcher Kunstvermittlungsprojekte nachgegangen. Genauere Informationen finden Sie unter: www.kulturkontakt.or.at

Mit allen Sinnen

Auf Initiative des Österreichischen Volksliedwerks, der Volkskulturinstitutionen der Bundesländer und der Fachinspektor/innen für Musikerziehung ist dieses Projekt der besonderen Art seit dem Schuljahr 1996/97 in die kulturelle Arbeit der Schulen eingebunden. Ausgehend von der Beschäftigung mit Volkskultur konnten dabei viele Inititativen gestartet und entwickelt werden. Projektideen und Projektinhalte haben sich in den letzten Jahren weiterentwickelt und an die politischen und sozialen Bedürfnisse von Schule und Gesellschaft angepasst. Gleichzeitig gelang es, die offensichtlichen Vorteile der volkskulturellen Arbeit zu nutzen: Die Inhalte der verschiedenen Volkskulturen bieten über ihre einfache, klare Struktur ein hohes Maß an Möglichkeiten für eine soziale Integration und Sozialisierung. Hier gelingt auch interkultureller Dialog - unkompliziert, spontan und mit viel Spaß!

www.mit-allen-sinnen.at

Tonspiele

Die Tonkünstler laden Sie herzlich dazu ein, das Orchester und seine Mitglieder besser kennenzulernen! Die Musikvermittlerin Christina Krug kümmert sich mit zahlreichen Projekten um eine Verstärkung der Beziehungen zwischen dem Tonkünstler-Orchester und seinem Publikum. Vor allem Kinder und Jugendliche werden angesprochen, da den Tonkünstlern junge Menschen als Publikum von heute – nicht nur als Publikum von morgen – besonders am Herzen liegen. Neben für bestimmte Altersgruppen konzipierten Konzerten werden auch musikalische Workshops angeboten, in denen die Tonkünstler Menschen jeglichen Alters dabei unterstützen und dazu anregen, ihre eigene Kreativität zu entdecken, mit Musik zu experimentieren und selbst Musik zu machen. In Ländern wie den Vereinigten Staaten und Großbritannien herrscht seitens der Orchester bereits eine langjährige Tradition an vielfältigen Kontakten mit dem Publikum. Die Orchester spielen nicht nur Konzerte, sondern beziehen durch zusätzliche Angebote verschiedenste Gruppen innerhalb ihrer Region in das symphonische Musikleben ein und regen sie auch aktiv zum Musizieren an. Nun können sich auch in Niederösterreich Kinder, Jugendliche und Erwachsene kreativ mit Orchestermusik befassen!

www.tonkuenstler.at/tonspiele